das neue jahr 2019

Vor einigen Tagen sind wir in ein neues Jahr gestartet. Und jede und jeder wünscht  doch, dass es Gesundheit, Glück und ganz viel Schönes bereit hält.

 

Was würde wohl besser passen als eine Textpassage von Dietrich Bonhoeffer

 

von guten Mächten wunderbar geborgen

erwarten wir getrost was kommen mag

Gott ist mit uns am Abend und am Morgen

und ganz bestimmt an jedem neuen Tag.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen Besuchern dieser Homepage, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen werden. 

Herbstgedanken

Herbsttag 
(Rainer Maria Rilke, 1875-1926)


Herr: Es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren 
und auf den Fluren laß die Winde los.
Befiehl den letzten Früchten reif zu sein 
gib Ihnen noch zwei südlichere Tage 
dräng sie zur Vollendung hin und jage 
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr 
wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird lesen, wachen, lange Briefe schreiben 
und wird auf den Alleen hin und her 
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.